tuev

 

Qualität

Die Rehabilitationsklinik Bad Oexen bietet eine ganzheitliche (bio-psychosoziales Modell) rehabilitative Versorgung ihrer Patienten auf hohem Niveau. Dabei stehen der Therapieerfolg sowie die Zufriedenheit von Patienten, Kostenträgern, Kooperationspartnern und Mitarbeitern unter Berücksichtigung gesetzlicher, medizinischer und wirtschaftlicher Anforderungen im Zentrum unserer Bestrebungen.

Die Einhaltung gesetzlicher Anforder- ungen ist selbstverständlich. Unabhängig von den gesetzlichen Vorgaben fühlen sich alle Mitarbeiter verpflichtet, Maßnahmen zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung zu entwickeln, zu fördern und zu realisieren. Dabei liegt die ganzheitliche Betrachtungsweise der Anforderungen unserer Patienten und Kostenträger der Politik unseres Hauses zugrunde. Die hohe Qualität der rehabilitativen Versorgung wird durch kontinu- ierliche Fortbildung sowie eine intensive interdisziplinäre Kommunikation sichergestellt.

Im Rahmen des Qualitätsmanagements erfolgt eine regelmäßige Dokumentation, Auswertung und Analyse unserer Behandlungsergebnisse unter Berücksichtigung der Patientenzufriedenheit. Die Resultate fließen in die tägliche Arbeit ein und unterstützen damit einen kontinuierlichen Qualitätsverbesserungsprozeß. Einweisende Ärzte und Kostenträger profitieren von enger Kommunikation und zeitnaher Information.

Das in unserem Haus realisierte Qualitätsmanagementsystem wird von allen Mitarbeitern getragen und gelebt. Nicht nur der Qualitätsmanager in Leitungsfunktion, sondern alle Mitarbeiter als Qualitätsverantwortliche sorgen dafür, daß Qualitätsforderungen umgesetzt, daß Schwachstellen gemeinsam analysiert und beseitigt werden und daß unser Qualitätsmanagementsystem permanent verifiziert und weiterentwickelt wird.